Die Sprache

Bewegung und Sprache miteinander verbunden

Sprache ist einer der Grundpfeiler jeder menschlichen Kultur. Sie verschafft Bindung zu unseren Mitmenschen. Wir können uns austauschen, Gedanken bewegen und Gefühle ausdrücken, allen Dingen in der Welt einen Namen geben. Sprache lebt von der Gemeinsamkeit. Kinder lernen das Sprechen nur in einer sprechenden Umgebung, den Impuls dazu bringen sie mit. Sprache gedeiht eben in besonderer Weise nur in der direkten menschlichen Beziehung, in einer Atmosphäre des Vertrauens und der Sicherheit.

Alle Kinder brauchen gute sprachliche Vorbilder durch den Erwachsenen, um in die Sprache mit Freude an Sprachmusikalität, Lautkompositionen und Rhythmus hineinzuwachsen. Sie ahmen die Sprechweise nach, die sie hören. In unserem Kindergarten haben Lieder, Geschichten und Märchen, Verse und Fingerspiele, Tänzchen, Reigen und Eurythmie (eine Bewegungskunst) einen festen Platz und hohen Stellenwert. Kinder lernen so spielend die Sprache und beheimaten sich in ihr. Sprachsinn und Bewegungssinn des Kindes sind eng miteinander verknüpft. Im Kindergarten wird Bewegung und Sprache immer miteinander verbunden, z.B. bei den täglich durchgeführten Fingerspielen und Bewegungsgeschichten.








Waldorfkindergarten „Zwergenland“
An der Doppheide 4
27793 Wildeshausen

Tel.: 04431 / 7 43 44
Fax: 04431 / 70 75 98